17. Januar 2024

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Astron Cars

1.Allgemeines, Geltungsbereich

1.Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zusammen mit dem Mietvertrag für alleGeschäftsbeziehungen der Astron Cars, Nicholas Wipf, Industriestrasse 3, 8627 Grüningen, alsVermieterin (nachfolgend Astron Cars oder Vermieterin genannt) mit ihren Kunden als Mieter(nachfolgend Mieter genannt). Die Bezeichnung Mieter gilt nachfolgend unabhängig vomGeschlecht sowohl für Mieterinnen als auch für Mieter.

2.Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Astron Cars gelten ausschliesslich. Abweichende,entgegenstehnde oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Mieters werden nichtBestandteil der Rechtsbeziehung zur Astron Cars (Vermieterin).

3.Für die Anmietung eines Fahrzeuges der Astron Cars muss der Mieter mindestens 18 Jahre alssein und er muss über einen gültigen Fahrausweis (mindestens) Kategorie B gemäss derschweizerischen Gesetzgebung verfügen.

2.Reservation

1.Die Reservationen von Fahrzeugen der Astron Cars sind schriftlich, telefonisch oder per E-Mailbei der Vermieterin anzumelden. Der Mieter erhält eine Reservationsbestätigung per E-Mail,What’s App oder SMS.

2.Reservationen, welche durch den Mieter nicht eingehalten werden können, müssen mindestens48h vor dem vereinbarten Zeitpunkt der Fahrzeugübergabe der Astron Cars schriftlich (per E-Mail, What’s App oder SMS) angezeigt werden. Erfolgt die Annulation nicht oder nach 48h vordem vereinbarten Zeitpunkt der Fahrzeugübergabe ist Astron Cars als Vermieterin berechtigt,den gesamten Mietzins für die vereinbarte Mietdauer für das reservierte Fahrzeug geltend zumachen.

3.Pflichten der Astron Cars (Vermieterin)

1.Die Übergabe des angemieteten Fahrzeugs erfolgt zum vereinbarten Zeitpunkt in denGeschäftsräumlichkeiten der Astron Cars oder an einem besonders zwischen Vermieterin undMieter vereinbarten Ort.

2.Die Astron Cars vermietet ausschliesslich Fahrzeuge in einwandfreiem Zustand. Der Mieter hatbei Übernahme des Fahrzeugs, dies sorgfältig zu prüfen. Es wird bei der Übergabe desFahrzeugs ein Zustandsrapport erstellt, in welchem allfällige Schäden schriftlich und fotografischfestgehalten werden. Der Mieter hat den Mietvertrag zu unterzeichnen und er haftet für alleerkennbaren Mängel, die bei der Auslieferung des Fahrzeugs der Astron Cars nicht angegebenwurden und/oder nicht im Übergabeprotokoll aufgeführt sind.

3.Das Mietfahrzeug wird in vollgetanktem Zustand übergeben und ist vor der Rückgabe wieder mitKraftstoff Bleifrei 98 oder V-Power vollzutanken. Die Quittung der Betankung vor Rückgabe desFahrzeugs ist der Astron Cars bei Rückgabe des Fahrzeugs vorzulegen.

4.Das Fahrzeug ist zum im Mietvertrag festgelegten Zeitpunkt am vereinbarten Ort der Astron Carszurückzugeben. Es wird ein Rückgabeprotokoll erstellt, in welchem allfällige Schäden schriftlichund fotografisch festgehalten werden. Der Mieter hat das Rückgabeprotokoll zu unterzeichnen.

2

5. Bei verspäteter Rückgabe des Fahrzeugs hat der Mieter für jede angebrochene Stunde einen Zuschlag von CHF 100.00 zu bezahlen. Weiterer Schadenersatz bleibt ausdrücklich vorbehalten.

6. Die Astron Cars behält sich vor, bei schlechtem Wetter dem Mieter das Fahrzeug nicht auszuhändigen. Astron Cars zeigt dies dem Mieter frühzeitig an und vereinbart einen neuen Termin für die Fahrzeugnutzung. Ein Anspruch des Mieters auf ein Ersatzfahrzeug besteht nicht. Allfällige Schadenersatzansprüche des Mieters wegen annullierter Nutzung des Fahrzeugs werden ausdrücklich wegbedungen.

4. Pflichten des Mieters

1. Der Mieter verpflichtet sich, das Fahrzeug sorgfältig und umsichtig zu nutzen und die notwendigen Wartungsarbeiten (Kontrolle von Öl, Kühlwasser und Bremsflüssigkeit etc.) zeitgerecht vorzunehmen, so dass das Fahrzeug keinen Schaden erleidet.

2. Der Mieter verpflichtet sich, das Fahrzeug ausschliesslich für Fahrten in der Schweiz zu nutzen. Beabsichtigt der Mieter die Nutzung Fahrzeugs im Ausland ist eine ausdrückliche und schriftliche Bewilligung der Astron Cars einzuholen.

3. Der Mieter verpflichtet sich, nur diejenigen Personen das Fahrzeug führen zu lassen, die im Mietvertrag mit der Astron Cars schriftlich aufgeführt sind. Falls eine nicht im Mietvertrag erwähnte Person das Fahrzeug führt, haftet der Mieter vollumfänglich.

4. Die Benutzung des Fahrzeugs ist unter anderem untersagt für:

– entgeltlichen Personentransport

– Transport von mehr Personen als für das Fahrzeug zugelassen

– Transport von gefährlichen, giftigen oder brennbaren Gütern

– Lernfahrten eines Fahrers mit dem Lernfahrausweis

– zum Abschleppen von anderen Fahrzeugen

– Nutzung des Fahrzeugs für motorsportliche Veranstaltungen wie Autorennen jeder Art, Rallyes, Erkundung von Rennstrecken, Langstreckenrennen, historische Autorennen etc.

5. Das Mitführen von Tieren im Fahrzeug, das Rauchen, sowie Essen und Trinken im Fahrzeug ist untersagt.

6. Es ist dem Mieter untersagt, das Elektronische Stabilitätsprogramm ESP (ESP = ESC (= Electronic Stability Control)) zu deaktivieren.

7. Der Mieter ist verpflichtet, das Fahrzeug ausschliesslich an sicheren Orten (Hotelgaragen, bewachte öffentliche Parkplätze, private geschlossene Garagen etc.) zu parken. Das Parken in für das Fahrzeug zu engen Parkhäusern oder Parkplätzen ist untersagt (Vermeidung von Parkschäden durch Dritte).

8. Der Mieter haftet für die während seiner Mietdauer erwirkten Bussen. Die Astron Cars ist ermächtigt, bei behördlichen Anfragen im Zusammenhang mit Verkehrsgesetzübertretungen die persönlichen Daten des Mieters oder des von der Vermieterin bewilligten Fahrers bekannt zu geben. Für in diesem Zusammenhang entstehenden administrativen Umtriebe verrechnet die Astron Cars dem Mieter eine Pauschalgebühr von CHF 100.00.

9. Der Mieter hat, für die von ihm während der Mietdauer erwirkten Maut- und Strassengebühren (mit Ausnahme der am Fahrzeug angebrachten schweizerischen Autobahnvignette) aufzukommen. Die Astron Cars ist ermächtigt, bei Anfragen im Zusammenhang mit nicht

3

bezahlten Strassengebühren oder dergleichen die persönlichen Daten des Mieters bekannt zu geben. Für in diesem Zusammenhang entstehenden administrativen Umtriebe verrechnet die Astron Cars dem Mieter eine Pauschalgebühr von CHF 100.00.

10. Das Fahrzeug ist ausschliesslich auf zugelassenen, asphaltierten öffentlichen Strassen zu nutzen.

5. Versicherung / Vorgehen bei Schadenereignis

1. Der Mieter und jeder berechtigte Fahrer (vgl. Ziff. 4.3. vorstehend: schriftliche Einwillung des Vermieters erforderlich) ist unter einer Motorfahrzeug-Haftpflichtversicherung versichert. Diese Haftpflichtversicherung deckt Personen- und Sachschäden von Dritten bis zu einer maximalen Deckungssumme in der Höhe von CHF 100‘000‘000 und ist auf Europa beschränkt. Der Selbstbehalt beträgt CHF 3’000.00, den der Mieter im Schadenfall selber zu tragen hat. Schäden bis zum Betrag von CHF 3’000.00 gehen vollumfänglich zulasten des Mieters.

Verweigert die Haftpflichtversicherung ihre Leistungen vollumfänglich oder teilweise gestützt auf Art. 14 VVG (absichtliches oder grobfahrlässiges Verhalten, z.B. zu schnellem Fahren bei Regen, Schnee, Eisglätte, Hagel, Nebel, zu nahes Auffahren, Alkohol am Steuer etc.) oder auf deren Allgemeine Versicherungsbedingungen (Geschäftsbedingungen) geht der verursachte Schaden vollumfänglich zulasten des Mieters. Der Mieter verpflichtet sich in diesem Fall, die Astron Cars auf erstes Verlangen vollumfänglich schadlos zu halten.

2. Der Mieter (sowie allfällig im Mietvertrag schriftlich bewilligte zusätzliche Fahrer) ist für Schäden am Fahrzeug über eine Vollkasko und Teilkaskoversicherung versichert. Der Selbstbehalt beträgt CHF 3’000.00, den der Mieter im Schadenfall selber zu tragen hat. Schäden bis zum Betrag von CHF 3’000.00 gehen vollumfänglich zulasten des Mieters.

Verweigert die Haftpflichtversicherung ihre Leistungen vollumfänglich oder teilweise gestützt auf Art. 14 VVG (absichtliches oder grobfahrlässiges Verhalten, z.B. zu schnellem Fahren bei Regen, Schnee, Eisglätte, Hagel, Nebel, zu nahes Auffahren, Alkohol am Steuer etc.) oder auf deren Allgemeine Versicherungsbedingungen (Geschäftsbedingungen), geht der verursachte Schaden vollumfänglich zulasten des Mieters. Der Mieter verpflichtet sich in diesem Fall, die Astron Cars auf erstes Verlangen vollumfänglich schadlos zu halten. Diese Kosten sind sofort durch den Mieter zu begleichen.

Bei der Vollkaskoversicherung ausgeschlossen sind folgende Schäden:

– Vandalisums

– Einnahmeverlust des Kunden, falls das Fahrzeug aus irgendeinem Grund still steht (Defekt, Unfall, behördliche Anordnung etc.)

– Beschädigung der Reifen, der Felgen, Innenraum des Fahrzeugs und den oberen Teilen des Fahrzeugs (Plane, Verdeck etc.)

– durch unsachgemässe Nutzung des Fahrzeugs (z.B. durch deaktivieren ESP) mit der Folge von Beschädigung von Getriebe, mechanische und elektronische Schäden, Verwendung von ungeeignetem Kraftstoff etc.

– für die Nutzung von Lernfahrten eines Fahrers mit dem Lernfahrausweis

– zum Abschleppen von anderen Fahrzeugen

– Nutzung des Fahrzeugs für motorsportliche Veranstaltungen wie Autorennen jeder Art

– Schäden am Fahrzeug verursacht durch Krieg, innere Unruhen, Krawalle oder Aufruhr.

4

Für diese von der Vollkaskoversicherung ausgeschlossenen Schäden haftet der Mieter vollumfänglich. Der Mieter verpflichtet sich in diesem Fall, die Astron Cars auf erstes Verlangen vollumfänglich schadlos zu halten. Diese Kosten sind sofort durch den Mieter zu begleichen.

6. Haftung von Vermieter und Mieter

Haftung des Vermieters:

1. Jede Haftung des Vermieters für sich und die von ihm eingesetzten Hilfspersonen gegenüber dem Mieter und allfälligen Zusatzfahrern für jede Art von vertraglichen und/oder ausservertraglichen Personen- und/oder Sachschäden ist soweit gesetzlich zulässig ausdrücklich ausgeschlossen, einschliesslich der Haftung für mittelbare und/oder indirekte Schäden, für entgangenen Gewinn, Mängelfolgeschäden, Verspätungsschäden, Nichtbenutzbarkeit des Fahrzeuges, verpasste Anschlüsse und Gelegenheiten zum Geschäftsabschluss etc.

Haftung des Mieters:

2. Der Mieter haftet unabhängig von seinem Verschulden für jeden bei dem Vermieter anfallenden Schaden aufgrund einer Beschädigung des Mietfahrzeuges, dessen Untergang und dessen Verlust (z.B. durch Diebstahl) bis zum zuvor angezeigten Selbstbehalt. Der Mieter haftet insbesondere auch für das Verhalten eines Zusatzfahrers oder von ihm beigezogener Hilfspersonen. Der Mieter hat sich deren Verhalten als sein eigenes anrechnen zu lassen und wird gegenüber dem Vermieter für daraus entstehende Schäden vollumfänglich haftpflichtig. Mehrere Mieter eines Fahrzeuges haften solidarisch für einen eingetretenen Schaden.

3. Die Schadenersatzpflicht des Mieters umfasst neben dem tatsächlichen Schaden (z.B. Minderwert des Fahrzeuges bzw. Reparaturkosten, beides unter Berücksichtigung einer angemessenen Wertminderung, Transport, Haftpflicht-Selbstbehalt und Bonusverlust) die Kosten eines Gutachtens und eine Bearbeitungspauschale von CHF 500.- pro Schadenfall.

4. Der Vermieter ist berechtigt, im Schadenfall Schadenursache, Umfang und Bezifferung des Schadens durch einen von ihm bestellten unabhängigen Fachgutachter auf Kosten des Mieters feststellen zu lassen. Der Mieter erklärt sich damit einverstanden, dass die Feststellungen und die Schadenbezifferung eines solchen Gutachtens mit für ihn bindender Wirkung im Sinne von Art. 189 ZPO/CH der Schadenregulierung zugrunde gelegt werden. Ist das Fahrzeug als Folge eines Schadenfalls für den Vermieter nicht nutzbar, so kann dieser für die Dauer der Reparatur den Nutzungsausfall zu den mit dem Mieter für die eigentliche Miete vereinbarten Ansätzen in Rechnung stellen. Bei einem Totalschaden wird ein Nutzungsausfall von einer Woche pauschal in Rechnung gestellt. Der Vermieter stellt dem Mieter für einen von diesem zu vertretenden Schaden Rechnung, welche innert 14 Tagen zahlbar ist. Erfolgt die Schadenersatzzahlung nicht fristgerecht, wird ab der ersten Mahnung jeweils eine Mahngebühr von CHF 100.- erhoben. Alle weiteren Kosten, welche im Zusammenhang mit der Eintreibung der Schadenersatzforderung entstehen, gehen ebenfalls zu Lasten des Mieters.

7. Sorgfalts- und Anzeigepflichten des Mieters (Unfall / Panne)

Unfall / Beschädigung des Fahrzeugs

1. Im Falle eines Unfalls, Diebstahls, Brandes, Wildschadens oder sonstiger Schäden am Fahrzeug hat der Mieter die Astron Cars unverzüglich zu verständigen und alles zu tun, was zur Aufklärung des Tatbestandes und zur Minderung des Schadens nötig und dienlich ist. Insbesondere hat er bei jedem Unfall sofort die Polizei zu verständigen und hinzuzuziehen. Das gilt auch bei geringfügigen Schäden und selbstverschuldeten Unfällen ohne Mitwirkung Dritter. Verweigert die Polizei die Unfallaufnahme, hat der Mieter dies gegenüber der Astron Cars unverzüglich schriftlich anzuzeigen und nachzuweisen.

5

Dem Mieter ist es untersagt ohne Rücksprache mit der Astron Cars, einen Anspruch auf Schadenersatz am Fahrzeug der Astron Cars oder einem Drittfahrzeug ganz oder teilweise anzuerkennen oder zu befriedigen, es sei denn die Verweigerung der Anerkennung oder Befriedigung durch den Mieter wäre nach den Umständen offensichtlich grob unbillig.

Bei einer Verletzung dieser Pflichten wird der Mieter ohne weiteres für einen mit den genannten Sachverhalten zusammenhängenden Schaden vollumfänglich haftbar, wobei eine allenfalls abgeschlossene Haftungsbeschränkung oder Versicherung wegfällt.

Der Mieter ermächtigt hiermit die Astron Cars (Nicholas Wipf) ausdrücklich, bei einem Schadenfall Einsicht in polizeiliche und/oder behördliche Akten zu nehmen.

Panne / Defekt des Fahrzeugs

1. Der Mieter ist verpflichtet, die Astron Cars über jede Panne oder Störung des Fahrzeugs unverzüglich schriftlich per E-Mail oder per SMS zu informieren.

2. Die Reparatur oder Instandstellung des Fahrzeugs muss bei der nächstgelegenen Vertretung der Automarke des angemieteten Fahrzeugs erfolgen und darf nur mit vorgängiger schriftlicher Zustimmung der Astron Cars durchgeführt werden.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt und ist die Panne oder der Defekt nicht auf eine unbefugte oder unsorgfältige Nutzung des Fahrzeugs zurückzuführen, werden dem Mieter die Kosten der Reparatur – sofern nicht eine Rechnungsstellung an die Astron Cars erfolgt – gegen Vorlage der Rechnung von der Vermieterin zurückerstattet.

Ist die Panne oder der Defekt auf eine unbefugte oder unvorsichtige Nutzung des Fahrzeugs zurückzuführen, haftet der Mieter für alle Kosten, die durch die Beschädigung des Fahrzeugs entstehen, insbesondere auch für den Mietausfall der Vermieterin für die Anzahl Tage, an denen die Astron Cars das Fahrzeug zufolge Stillegung nicht vermieten kann, unabhängig ob bei der Vermieterin für diese Tage Fahrzeugreservationen vorliegen, entsprechend der Tagesmiete des Fahrzeugs.

8. Schlussbestimmungen

Verstoss gegen die AGB’s der Astron Cars

1. Die Missachtung der vorliegenden Bestimmungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen Astron Cars durch den Mieter hat – unabhängig vom entstandenen Schaden – pro Verstoss eine pauschale Entschädigung von mind. CHF 1000.- zur Folge.

Salvatorische Klausel

2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Mietvertrag und/oder die allgemeinen Geschäftsbedingungen als lückenhaft erweisen.

6

Abänderung von Mietvertrag und Geschäftsbedingungen

3. Änderungen und Ergänzungen des Mietvertrages und/oder der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen stets der Schriftform. Dies gilt auch für die Abänderung der vorliegenden Bestimmung.

Gerichtsstand / anwendbares Recht

4. Die Vertragsbeziehung zwischen Vermieterin und Mieter untersteht ausschliesslich schweizerischem Recht. Für alle sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen der Astron Cars und dem Mieter ergebenden Streitigkeiten, einschliesslich solcher über dessen gültiges Zustandekommen, seine Rechtswirksamkeit, seine Abänderung oder Auflösung, wird die Zuständigkeit der ordentlichen Gerichte am Sitz der Astron Cars (Vermieterin) vereinbart. Die Vermieterin ist berechtigt, wahlweise am Sitz des Mieters Klage einzureichen.

Grüningen, den 17. Januar 2024